Junggrünes Mobilitätskonzept verabschiedet

In Vorbereitung auf die anstehenden Kommunalwahlen hat die Grüne Jugend Erfurt in den vergangenen Monaten intensiv an der Weiterentwicklung ihres Konzeptes zu einem ticketlosen Nahverkehr in Erfurt gearbeitet. Entstanden ist ein umfassendes Mobilitätskonzept, welches alle Verkehrsteilnehmer*innen in den Blick nimmt.

DSCF0029Die Grüne Jugend möchte mit ihrem Konzept einen Weg hin zu einer nachhaltigen Mobilität für alle, unabhängig von Einkommen oder Wohnort, aufzeigen. Dazu schlagen wir einen solidarischen Mobilitätsbeitrag vor, der von allen Bürger*innen der Stadt Erfurt monatlich gezahlt wird und zum Großteil zur Finanzierung eines ticketlosen Nahverkehrs genutzt wird. Zudem sollen gleichwohl auch Fußgänger*innen und Fahrradfahrer*innen vorrangig von der Einführung eines ticketlosen Nahverkehrs profitieren. Beispielsweise durch die Sanierung von Fußwegen, den weiteren und vor allem zügigen Ausbau von sicheren Radwegen oder eine weitere Ausweitung von verkehrsberuhigten Zonen sollen sich Fußgänger*innen und Fahrradfahrer*innen künftig sicher und mit Lust durch Erfurt bewegen können. Denn klar ist: nur mit einer echten Verkehrswende funktioniert Klimaschutz wirklich.

Weiterlesen

Grüne Jugend sammelt neue Ideen im ÖPNV-Workshop

Ohne Fahrschein in die Straßenbahn steigen und dabei keine Angst haben müssen wegen Schwarzfahrens Strafe zu zahlen? Das klingt utopisch, könnte aber nach einer Idee der Grünen Jugend ein Weg zu einer nachhaltigen Mobilität für Erfurt sein. Ein von allen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt monatlich zu zahlender Mobilitätsbeitrag könnte solch ein Modell des ticketlosen Nahverkehrs ermöglichen. Das heißt, alle zahlen eine festgelegte Beitrag pro Monat und können dann unbegrenzt den ÖPNV nutzen.
TicketloserNahverkehr_GJER-Workshop161113(Titel)Doch welche Vorteile bietet dieses Modell? Welche Gefahren sind damit verbunden? Und wie könnte der finanzielle Rahmen dafür aussehen? Auf diese und viele weitere Fragen versuchten Philipp und Claudia von der Grünen Jugend Erfurt in einem Workshop mit dem Titel „Straßenbahn für alle! Ist das grün?“ eine Antwort zu geben. Weiterlesen

Straßenbahn für alle? Ein Ticketloser Nahverkehr für Erfurt?

Auf ihrer Mitgliederversammlung, am vergangenen Sonntag dem 30. Juni 2013 hat die Grüne Jugend Erfurt ein Konzept zu einer möglichen Einführung eines ticketlosen Nahverkehrs in Erfurt verabschiedet.

PP_GJEF_TicketloserÖPNV_Seite_01Unser heutiges Mobilitätsverhalten ist weder ökologisch nachhaltig, noch wird wirklich allen Erfurterinnen und Erfurtern die Teilhabe am sozialen Leben unabhängig vom Einkommen ermöglicht. Hier könnte die Einführung eines bürgerfinanzierten, ticketlosen Nahverkehrs ein Lösungsvorschlag sein. Finanziert werden soll dieser durch einen monatlichen Beitrag, welcher die sozialen Verhältnisse jedes und jeder Einzelnen berücksichtigt. Die Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger würde im Modell der Grünen Jugend Erfurt etwa 33 Euro im Monat für die uneingeschränkte Nutzung des ÖPNV im Erfurter Stadtgebiet zahlen.

Weiterlesen