Am vergangenen Donnerstag war es wieder soweit: die Critical Mass Erfurt radelte durch unsere schöne Stadt und warb für mehr Aufmerksamkeit für Radfahrer*innen, sowie gegenseitige Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmer*innen untereinander. Bei schönstem Herbstwetter führte die Route diesmal entlang besonders relevanter Verkehrsknotenpunkte, wie den Schmidtstedter Knoten im Südosten der Stadt, anschließend entlang der Clara-Zetkin-Str. durch den Erfurter Süden bis hin zum Gothaer Platz. Abschließend folgte noch ein kurzer Abstecher in Richtung Norden und führte entlang der Magdeburger Allee, dem Talknoten sowie der Stauffenbergallee zurück auf den Fischmarkt. Neben den Radler*innen konnten haben sich diesmal auch einige Longboard-Fans der Critical Mass angeschlossen! Das freut uns besonders, denn auch die Erfurter Longboarder*innen (Erfurter Rollrunde e.V.) setzen sich ganz bewusst für alternative und umweltschonende Mobilität ein.
Die nächste Critical Mass startet am Donnerstag, den 4. Dezember 2014, um 18:00 Uhr. Dann hoffentlich bei genauso schönem Wetter und in Adventsstimmung!
Foto_CM_2014-10-02