Schon in sieben Bundesländern gibt es ein kommunales Wahlrecht ab 16 Jahren – warum nicht auch in Thüringen? In einer Aktion vor dem Thüringer Landtag am 6. Oktober sprachen sich u.a. die Grüne Landtagsfraktion gemeinsam mit der GJ Erfurt für eine solche Regelung aus.
Neben der bekannten Politikverdrossenheit gibt es eine Vielzahl Jugendlicher in Thüringen die einen Ausdruck für ihre Begeisterung an der Mitgestaltung ihrer Städte und Kreise suchen. Weiterhin wird eine stärkere Einbindung der Jugend dem politischen Prozess eher beleben als stoppen. Daher setzten wir auf eine Wahlalterabsenkung auf kommunaler Ebene!