Header-Bild
GRÜNE JUGEND Erfurt
Aktiv für eine grüne Landeshauptstadt!

Gestern, am 31. März, war <<Transgender Day of Visibility>>. Am diesem Tag machen wir darauf aufmerksam, dass Sichtbarkeit für trans Personen, also Menschen, deren Geschlecht nicht mit dem Geschlecht übereinstimmt, das ihnen bei Geburt zugewiesen wurde, oftmals nicht gegeben ist. Im Alltag und in der Politik sind wir auf verschiedene Weise oftmals unsichtbar. Viele von […]

Eine Urheberrechtsreform, die sich mit dem Rechtsraum Internet beschäftigt, ist absolut notwendig. Insbesondere die faire Vergütung und Finanzierung von unabhängigen Journalist*innen und kleineren Medienanstalten bedarf einer vernünftigen Regelung, die auch den neuen technologischen Begebenheiten Rechnung trägt. Ein erster Vorschlag liegt dafür mit der geplanten Urheberrechtsreform vor. Die GRÜNE JUGEND Erfurt kritisiert entschieden die überhitzte Debatte […]

Im Rahmen ihrer Rede vor dem „Stockachener Narrengericht“ äußerte sich die CDU Bundesvorsitzende Kramp-Karrenbauer abwertend gegenüber intergeschlechtlichen Personen, indem sie sie Männer nannte, „die nicht mehr wissen ob sie noch stehen dürfen beim Pinkeln oder schon sitzen müssen“. Es ist nur eine vieler problematischer Äußerungen innerhalb dieser Rede, doch symptomatisch für eine Gesellschaft, die die […]

Am 4.2.2019 wurden bei der Mitgliederversammlung der GRÜNEN JUGEND Erfurt die beiden Spitzenkandidat*innen für die Kommunalwahl in Mai gewählt. Die 12 anwesenden Mitglieder wählten Leonie Freitag und Jasper Robeck als ihre Kandidat*innen um junggrüne Politik im neuen Erfurter Stadtrat zu betreiben. Mit den vergebenen Voten wollen sich die beiden auf aussichtsreiche Plätze auf der Stadtratswahlliste […]

Mit der kürzlichen Veröffentlichung des Referentenentwurfs der Bundesregierung zur BAföG-Novelle nimmt die Debatte über die Regelungen wieder Fahrt auf. Auch für die Thüringer Studierenden ist die Novellierung ein Thema, denn auch wenn viele Studierende z.B. von der Erhöhung des BAföG-Satzes profitieren, bleibt die Reform mangelhaft. Innerhalb von vier Jahren sind bundesweit 180.000 Studierende aus dem […]