„Alles muss sich ändern. Und es muss heute anfangen!“ bringt die 15-jährige Greta Thunberg den Stand der Klimakrise auf den Punkt. Währenddessen endet die Klimakonferenz in Kattowitz mit unambitionierten Ergebnissen – damit wollen und können wir uns nicht zufriedengeben!

Deswegen gehen wir kommenden Freitag auch in Erfurt als Teil der Bewegung #fridaysforfuture auf die Straße!
Gemeinsam mit vielen jungen Aktivist*innen in ganz Deutschland und darüber hinaus fordern wir das ein, was die einzig realistische Antwort auf die drohende Klimakatastrophe ist: eine radikale Klimaschutzpolitk und globale Klimagerechtigkeit!

Wir? Das sind Schüler*innen, Studierende, Freiwilligendienstleistende, Azubis und andere junge Menschen aus Erfurt, die nicht mehr zusehen wollen wie ihre Zukunft verspielt wird.Verbreitet den Aufruf und schließt euch uns an – für eine klimagerechte Zukunft!