Am 4. September haben wir in Erfurt wieder zusammen mit dem ADFC und engagierten RadfahrerInnen im Rahmen der monatlich stattfindenden Critical Mass demonstriert, um auf den Zustand des Radwegenetzes aufmerksam zu machen. Im Feierabendverkehr ging es rund um die Innenstadt, um deutlich zu machen, dass auch Radfahrer*innen zu den Verkehrsteilnehmern gehören.

Foto von der Critical Mass

Foto: Diana Borowski

Rund 80 Radler*innen waren diesmal dabei. Auch die Sonne war uns gewogen: nach dreitägigem trüben Regen erschien die Sonne pünktlich zum Beginn der Critical Mass.

Für Abwechslung sorgten besonders die sehr zahlreichen Wahlplakate zur Landtagswahl. Rekordhalter ist wohl ein Laternenpfahl am Domplatz, an dem ganze 8 Plakate Platz gefunden haben.

Wir hoffen natürlich, dass die Grünen bei der Landtagswahl ein gutes Ergebnis erzielen damit die Verkehrsplanung stärker an die belange von Radfahrer*innen bei Planungen stärker berücksichtigt werden.