Am 25. Mai sind alle Erfurterinnen und Erfurter aufgerufen, einen neuen Stadtrat zu wählen, da sich die fünfjährige Legislaturperiode des amtierenden Stadtrates dem Ende zuneigt.

Jungrüne Kandidat*innen Claudia und Johannes

Jungrüne Kandidat*innen Claudia und Johannes

Der Erfurter Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen wählte deshalb am vergangenen Samstag, den 8. März, seine Grüne Liste. Unter den 50 gewählten engagierten Bürgerinnen und Bürgern sind auch zwei Mitglieder der Grünen Jugend Erfurt vertreten: Claudia Hille (28 Jahre) und Johannes Vogel (21 Jahre) kandidieren auf den Plätzen 11 und 22 für einen Sitz im Stadtrat. Gemeinsam wollen die beiden Junggrünen für frischen Wind im Stadtparlament sorgen und neue Perspektiven und Ideen einbringen.

 

Claudia Hille arbeitet an der Fachhochschule Erfurt als wissenschaftliche Mitarbeiterin und engagiert sich schon lange für ein lebendiges Erfurt. „Ich möchte eine Stadt mit einer Kreativszene, die ihren Namen verdient hat, mit bezahlbarem Wohnraum für alle und mit echten Möglichkeiten zur Teilhabe für alle Erfurterinnen und Erfurter“, erläutert sie. Johannes Vogel, der an der Universität Erfurt Staatswissenschaften studiert, liegt neben den grünen Kernthemen Ökologie, soziale Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit besonders das Thema Integration am Herzen. Er möchte sich dafür einsetzen, dass Erfurt zu einer weltoffenen Stadt mit einer echten Willkommenskultur wird. Zudem fordern beide Kandidat*innen einen zügigen Ausbau der Erfurter Radwege und wollen das junggrüne Konzept eines ticketlosen Nahverkehrs weiterentwickeln und schließlich zu einem Bürgerentscheid bringen.

Wir freuen uns beide sehr über jede Stimme, die uns die Wählerinnen und Wähler bei der Stadtratswahl am 25. Mai geben“, erklären Johannes und Claudia gemeinsam. Die Mitglieder der Grünen Jugend wissen jedenfalls schon, wer ihre Stimmen bekommt: Claudia Hille auf Platz 11 und Johannes Vogel auf Platz 22 der Grünen Liste!