Bei bestem Sommerwetter kamen am Samstag, dem 21. Juli 2012, wieder mehrere hundert Menschen aus ganz Thüringen zusammen um in Erfurt den Christopher-Street-Day zu feiern. Längst nicht nur Lesben und Schwule versammelten sich auf dem Anger, um für ihre Anerkennung einzutreten. Auch viele Passantinnen und Passanten nahmen die Kundgebung mit großem Interesse auf und sammelten Flyer, Aufkleber und Buttons an Ständen, wie dem der Grünen Jugend ein und suchten die Diskussion.

Auch wenn es an diesem Tag scheint, als wäre Vielfalt und Toleranz in Thüringen eine alltägliche Selbstverständlichkeit, so gibt es in unserer Gesellschaft noch viel Nachholbedarf. So zeigt insbesondere die derzeitige öffentliche Diskussion um die gleichgeschlechtliche „Ehe“ wie groß die Ressentiments mancherorts noch immer sind! Wir als Grüne Jugend setzen uns deshalb für eine vollkommene Gleichstellung von gleichgeschlechtlicher Liebe ein!